Notwendige Einkäufe....

Ich habe ja, wie früher schon erwähnt, ziemlich viele Sachen aus der Schweiz nach Kolumbien mitgebracht. Einige notwendige Dinge leider nicht. 
Was macht Edith, wenn sie keinen Föhn hat? Natürlich, einen kaufen! Aber zuerst muss ich mal im diccionario nachschauen, wie ein Haartrockner im Spanischen genannt wird. Aha, un secador de pelo! Wo kann ich den wohl kaufen? Aber ja doch! Gebt mal secador und Bogotá ein und staunt selbst, wie viele Einträge es gibt! Also das beste Elektronikfachgeschäft muss wohl KTronix sein. Man schaue anschliessend auf Google-Map, wo sich ein solches befindet. Ach ja, das nächstgelegene befindet sich 15 km weit entfernt. Ich könnte ja mal checken was eine Fahrt mit dem Uber-Taxi  kostet. Also richte ich die Uber-App ein und OK, ist gar nicht so teuer, die Fahrt in den KTronix-Flagstore. Mit gerade eben eingerichteter App, bestelle ich ein Uber-Taxi bzw. versuche,  eines zu bestellen. Leider tritt "ein unvorhergesehener Fehler" immer wieder auf ?!? Irgendwie scheint meine Registrierung (oder Profil; oder meine Zahlungsverbindung; oder was?) nicht in Ordnung zu sein. Stunden und ein paar Mails an Uber-Help später, könnte ich zwar das Uber-Taxi bestellen, aber ein Blick auf Google-Map zeigt mir, dass der Laden jetzt leider geschlossen ist. Eh nu so de, kann ja weiterhin mit nasser Nicht-Frisur aus dem Haus bzw. ins Restaurant gehen. Während ich, einigermassen aufs Essen fokussiert, durch meine nahe Umgebung laufe, ach ja, da ist ein Coiffeur-Fachgeschäft, welches doch tatsächlich noch offen hat. Meine Frage, ob ein secador de pelo im Sortiment sei, wird verstanden und ich kann für CHF 40.00 einen Profi-Föhn - con que normalmente trabajan solo los peluqueros - kaufen. 
Die Moral der Geschichte ist, dass ich mir keine grossen Gedanken mehr mache, wo ich den Locher, ein Kabel zum Transfer der Bilder aus der Kamera zum PC und Batterien für die TV-Schaltung kaufen kann, denn kommt Zeit, kommt bestimmt ein weiteres kleines Fachgeschäft...….